Samstag/SonntagWochenendverkauf
Ihr Warenkorb ist leer.

Brauche ich eine Baubewilligung für meinen Whirlpool?

Braucht mein Whirlpool eine Baubewilligung?
Nach dem Feierabend ein Bad im eigenen Whirlpool nehmen und den Alltagsstress hinter sich lassen. Was gibt es Schöneres? Den Traum der eigenen Wellnessoase zu verwirklichen, ist gar nicht so schwierig. Dadurch, dass Whirlpools für den ganzjährigen Whirl-Genuss im Freien konzipiert werden, brauchen Sie nicht extra Ihr Bad zu einem Wellnesstempel umzubauen. Sie benötigen lediglich Platz auf Ihrer Terrasse oder im Garten. Wann braucht es eine Baubewilligung?

Voraussetzungen und Standortwahl für den Whirlpool

Grundsätzlich brauchen Sie nur einen ebenen Untergrund und einen festen Stromanschluss, um Ihren Whirlpool aufstellen zu können. Feste sanitäre Wasseranschlüsse sind nicht notwendig. Es reicht ein Gartenschlauch, um den Whirlpool mit Wasser zu füllen.

Folgende Punkte sollten Sie bei der Wahl des geeigneten Standortes für Ihren Whirlpool beachten:

  • Bei Balkons, Terrassen oder Wintergärten müssen Sie die Tragkraft des Untergrundes prüfen. Achten Sie dabei auf das Gewicht des gewünschten Whirlpools.
  • Vermeiden Sie Standorte unter Bäumen und Sträuchern, welche stark Blüten, Laub oder Nadeln verlieren.
  • Können die Nachbarn reinschauen? Denken Sie in puncto Privatsphäre auch an die wandelnden Jahreszeiten, wenn beispielsweise im Winter die Bäume kein Laub mehr tragen.
  • Erreichen Sie den Whirlpool auch bei Regen oder Schnee?
  • Möchten Sie den Whirlpool einfach platzieren oder in die Landschaft integrieren?
  • Ist der gewünschte Standort erschlossen und kann durch ein Fahrzeug oder einen Kran erreicht werden, damit der Whirlpool installiert werden kann?

Im Boden versenkt oder einfach platziert?

Bei der Planung Ihrer persönlichen Wellnessoase sind kaum Grenzen gesetzt. Sie können den Whirlpool einfach auf einem ebenen Untergrund platzieren oder gar in den Boden versenken. Auch die Landschaft um den Whirlpool kann zu einer richtigen Oase umgebaut und modelliert werden.

Platzierter Whirlpool auf der Terrasse oder im Garten

Falls Sie Ihren Whirlpool auf der Terrasse platzieren möchten, sind die Statik und SIA-Normen zu beachten. Meistens müssen spezielle Unterlagsmatten verlegt werden, damit die Vibrationen und Lärmemissionen reduziert werden. Ansonsten gilt immer: Ebener, tragfähiger Untergrund und fester Stromanschluss.

In den Boden eingebauter Whirlpool

Die meisten Whirlpools können ganz oder teilweise im Erdreich eingelassen werden. Wir empfehlen keine Vollversenkung, sondern bevorzugen eine Teilversenkung. Das erleichtert das Einsteigen und die Bedienung Ihres Gerätes. Dazu wird auch mindestens ein oder auch mehrere sogenannte Technikschächte benötigt, um Reparatur- und Servicearbeiten zu ermöglichen.

Wann braucht es eine Baubewilligung?

Eine Baubewilligung braucht es immer dann, wenn bauliche Veränderungen vorgenommen werden. Wenn Sie sich beispielsweise entscheiden, den Whirlpool im Boden zu versenken, wird ein Baugesuch notwendig. Auch je nach Projektumfang bei einer Integration der Wellnessoase in die Landschaft Ihres Gartens, kann ein Gesuch um eine Bewilligung notwendig werden.

Kennen Sie schon unser Architektur-Team, das eng mit dem Whirlpool-Team zusammenarbeitet? Kontaktieren Sie uns, wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie eine Baubewilligung für Ihren Whirlpool benötigen. Wir helfen Ihnen natürlich auch beim Baugesuch. Von der Idee bis zur Umsetzung werden Sie von uns eng begleitet – bis Sie in Ihrer eigenen individuellen Wellnessoase entspannen können.

Whirlpools

Nur wenige Klicks zu Ihrem Traumwhirlpool.

Zum Gesamtsortiment