Samstag/SonntagAusstellung von 10-15 Uhr
Ihr Warenkorb ist leer.

Kann ich den Whirlpool auch im Winter nutzen?

Die warme Jahreszeit geht zu Ende und die kühlen Herbst- und Wintermonate rücken immer näher. Das bedeutet aber nicht, dass die Whirlpool-Saison vorbei ist. Mit den richtigen Vorkehrungen und dem richtigen Whirlpool können Sie Ihre Wellnessoase auch im Winter bzw. zwischen November und Februar in vollen Zügen geniessen.

Whirlpool-Isolation im Winter

Das Wasser im Whirlbereich ist für ein entspannendes Erlebnis ungefähr 37 bis 39 Grad Celsius heiss ist. Die Umgebungstemperatur im Winter liegt weit darunter. Damit die Wasserwärme nicht sinkt, ist eine gute Isolation des Whirlpools unumgänglich. Ansonsten muss der Whirlpool dauernd nachheizen, um die Temperatur halten zu können. Das ist extrem energie- und kostenaufwendig.

Tipp: Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Whirlpool hochwertig isoliert ist und so den kalten Wintertemperaturen trotzen kann.

Whirlpool-Abdeckung als isolierendes Plus

Da die Wärme immer nach oben steigt, braucht der Whirlpool besonders in den kälteren Monaten eine geeignete Wärmeisolierung von oben. Am besten in Form einer passenden Whirlpool-Abdeckung. Mit einer Abdeckung sparen Sie nicht nur in Sachen Betriebskosten, sondern schonen auch die Pumpentechnik, da sie weniger Leistung erbringen muss. Und sollten einmal Technik und/oder Strom ausfallen, bewahrt die Abdeckung das Wasser vor dem Einfrieren.

Impressionen zu Whirlpool Abdeckungen

Whirlpool-Abdeckung gegen Schnee und Eis

Im Idealfall hat die Whirlpool-Abdeckung eine Dicke von 10–12 cm und ist robust und langlebig konstruiert. Neben den klassischen Abdeckungen mit guten Isolationswerten gibt es mittlerweile auch hydraulische Abdeckungen. Diese können durch ihren extrem robusten Aufbau dem Gewicht von Schnee und Eis locker trotzen. Durch die Motorisierung können die Abdeckungen ohne Kraftaufwand geöffnet werden.

Gründliche Reinigung vor dem Winter-Whirlpool-Genuss

Reinigen Sie den Whirlpool nochmals komplett bevor der Winter kommt. Dazu gehört das Entfernen des Wassers, das Reinigen der Wanne, des Filters und des Leitungssystems sowie der Abdeckung. Befüllen Sie zu guter Letzt das Whirlpool mit frischem Wasser. Wie genau Sie vorgehen sollten, haben wir in diesem Artikel beschrieben.

Wochenendverkauf
Whirpool Ausstellung Lenzburg/AG

Samstag/Sonntag 25./26. Januar 2020
von 10-15 Uhr offen

Weber Gas-Grill im Wert von CHF 1'380 geschenkt!

Brauchen Sie Ihren Whirlpool gar nicht im Winter?

Wenn Sie Ihren Whirlpool im Winter nicht nutzen möchten oder können, muss er anderweitig winterfest gemacht werden. Dazu gehört das Ablassen des gesamten Wassers. Hier muss unbedingt gründlich gearbeitet werden. Wenn dennoch Wasser in den Leitungen, Heiz- oder Pumpensystem zurückbleibt, besteht die Gefahr, dass es gefriert, sich ausdehnt und so Leitungen oder Düsen schädigt.

Nach dem vollständigen Ablassen des Wassers muss der Whirlpool umfassend gereinigt und mit einer Abdeckung versehen werden.

Winterzeit ist Whirlpool-Zeit

Entspannung und Training im Schwimmspa bei frostigen Temperaturen und Schneefall? Das ist sehr gut möglich. Mit einer richtigen Isolierung, einer geeigneten Whirlpool-Abdeckung und der Einhaltung der geforderten Vorbereitungsmassnahmen ist der Whirlpool auch im Winter Ihre persönliche Wellnessoase.

Whirlpool Abdeckungen
Abdeckungen gegen Schnee und Eis

Perfekter Schutz gegen Kälte und Schmutz